Cranio-Sacrale-Therapie

Die Cranio-Sacrale-Therapie wird auch Schädel-Kreuzbein-Therapie genannt. Es handelt sich hier um ein manuelles Verfahren, bei dem Handgriffe vorwiegend im Bereich des Schädels und des Kreuzbeins ausgeführt werden, um Spannungen und Blockaden zu lösen. U.a. führen Stress und Traumen zu Verhärtungen im Bindegewebe, die sich von alleine nicht zurückbilden können. Folge können eine schlechte Körperhaltung und später eventuell starke Schmerzen sein. Durch manuelle Techniken, welche am Schädelknochen, dem Bindegewebe und den Membranen ansetzt, können diese Störungen sanft behoben  und auch Schmerzen wirkungsvoll gelindert werden. Die Cranio-Sacral-Therapie ist keine Kassenleistung.